BlueSea Technology AS, Norway

Wieland-Gruppe gründet Joint-Venture für die Vermarktung von Messingnetzen für Aquakulturen (Fischzucht)

Für die Projektierung und Vermarktung von Systemen aus Messingnetzen und -käfigen gründete die Wieland-Werke AG zusammen mit Lerow AS das Joint-Venture „BlueSea Technology AS“ in Norwegen. Der Partner verfügt über entsprechendes Know-how und langjährige Erfahrung im Bereich Aquakulturen. Daniel Steitz, Wieland-Werke AG (60 % JV), übernimmt die Geschäftsführung der „BlueSea Technology AS“. Svein Jarle Midtøy, Lerow AS (40 % JV), wird die Aufgabe des COO übertragen.

Die Zunahme der Weltbevölkerung führt zu einem steigenden Bedarf an Lebensmitteln. Fisch ist ein wichtiger und gesunder Ernährungsbestandteil. Die steigende Nachfrage führt dabei zu einer Überfischung der Weltmeere. Aquakulturen ermöglichen eine kontrollierte Aufzucht von Fischen. Die Wachstumsraten dieses Marktes liegen bei ca. 7 % pro Jahr. Die größten Märkte für maritime Fischzucht sind heute Norwegen und China.

Wieland hat für Aquakulturen, konkret für die dabei eingesetzten Fischkäfige, einen Draht und in Folge ein Messingnetz aus der Legierung Wieland BlueSea® SE1 entwickelt, das gegenüber herkömmlichen Nylonnetzen viele Vorteile bietet. Wieland erweitert damit seine Wertschöpfungskette um das Weben von Netzen. Dies ermöglicht die Herstellung und Vermarktung kompletter Aquakultur Käfig-Systeme. Hierzu wird am Standort Vöhringen in eine neue Webanlage mit einer Webbreite von bis zu 12 Metern investiert.

Die Produkte für Aquakulturen werden unter der Dachmarke BlueSea® zusammengefasst. Die Fischzuchtkäfige aus BlueSea® Mesh zeichnen sich durch eine wesentlich höhere Lebensdauer im Vergleich zu herkömmlichen Netzen aus. Durch die hohe Festigkeit werden Fische optimal vor Raubfischen geschützt, das Netz bleibt auch bei Stürmen formstabil. Eine weitere Materialeigenschaft von Messing ist, dass es von Natur aus sauber bleibt und nicht bewächst. Dadurch wird der Reinigungsaufwand deutlich reduziert. Dies führt zu einer deutlichen Stressreduzierug der Fische, da weniger von außen in den Lebensraum eingegriffen werden muss. Am Ende der Nutzungsdauer des Netzes kann das Material komplett recycelt und dem Wertstoffkreislauf zugeführt werden – ein weiterer Vorteil gegenüber Nylonnetzen. In Summe führt der Einsatz von Wieland BlueSea® zu gesundem Fisch aus einer umweltfreundlichen, nachhaltigen Zucht mit deutlich besserer Umweltbilanz (Low carbon footprint) im Vergleich zu traditionellen Nylonkäfigen.