Exzellente Übertragung mit Kupfer

Unterseekabel verbinden die Welt - mit Wieland Produkten

Irgendwo in den USA hält jemand sein Smartphone hoch, filmt und überträgt es live über Facebook. Und die Familie daheim in Europa schaut begeistert zu. Damit das überhaupt funktioniert, sind leistungsfähige Übertragungswege nötig - Unterseekabel. Der Bedarf wächst und wächst, bis 2025 soll der transatlantische Datenverkehr Schätzungen zufolge um das Achtfache ansteigen.

In Auftrag gegeben werden die Datenleitungen längst nicht mehr nur von Netzanbietern und Telekommunikationsunternehmen sondern mittlerweile von Tech-Giganten wie etwa Facebook, Google und Microsoft. Unterseekabel müssen wegen der technisch aufwändigen Wartung außerordentlich zuverlässig und robust gebaut sein. Die Kabel von der Dicke eines Gartenschlauches liegen in circa 3300 Meter Tiefe. Die übertragenden Glasfaserstränge im Inneren werden mit Kupferbändern ummantelt.

Die Bänder müssen eine hervorragende Werkstoff- und Verarbeitungsqualität aufweisen, um unter diesen Umständen bestehen zu können. Seit Jahrzehnten kommen in solchen Kabelleitungen inzwischen tausende Tonnen Wieland-Bänder zum Einsatz – zuverlässig und solide, damit auch Ihre nächste Skype-Sitzung gelingt.