12. Juli 2020

Pressemitteilung

Wieland Gruppe schreibt seit 200 Jahren Erfolgsgeschichten

Die Wieland Gruppe – gegründet 1820 als Kunst- und Glockengießerei in Ulm – entwickelte sich in 200 Jahren zum weltweit führenden Hersteller von Halbfabrikaten aus Kupferwerkstoffen.

Der Mut und die Innovationsfähigkeit des Gründers hat sich fest in der DNA des Unternehmens verankert. Daher blickt Wieland nicht nur 200 Jahre zurück, sondern auch auf das „Hier und Jetzt“ und durch den vielseitigen Werkstoff Kupfer auch
zuversichtlich in die Zukunft.

Eine öffentliche Ausstellung – ab dem 8.7.2020 in den Räumen der Sparkasse (Ulm Mitte) – folgt dem Konzept des Jubiläumsjahres: „Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft“. Exponate geben interessante Einblicke in die Geschichte der Wieland Gruppe und erläutern anschaulich in welchen Bereichen des täglichen Lebens Halbfabrikate der Wieland Gruppe heute zur Anwendung kommen.

Auf der Jubiläumswebseite www.200JahreWieland.com werden zudem über das gesamte Kalenderjahr 2020 hinweg insgesamt 200 Geschichten veröffentlicht. Sie erzählen kurzweilig Details über Entstehungsgeschichte, die Entwicklung des Unternehmens, über Menschen, die maßgeblich diese Zeit geprägt haben, und informieren über unterschiedlichste Anwendungen von Halbzeugen aus Kupferwerkstoffen.

 

PDF
Jubiläumslogo (Bild)
Vergangenheit. Gegenwart. Zukunft. (Bild)

Get in touch

Christine Schossig
Wieland Group | Marketing & Communications | Vice President Marketing & Communications

christine.schossig@wieland.com