Oberflächen
Oberflächen

Glänzende Aussichten – mit Lösungen von Wieland

Ob zum Schutz des Materials vor der Verarbeitung oder des fertigen Bauteils selbst, ob zur Optimierung der technischen Eigenschaften – Wieland hat die geeignete Oberfläche. Unser Know-how umfasst Halbzeuge wie auch Fertigteile.

Die Oberfläche kann die Funktion eines Bauteils massiv beeinflussen. Damit Sie aus dem Halbzeug anspruchsvolle dekorative Teile problemlos herstellen können, sollte es zum Beispiel frei von Kratzern und Flecken sein. Um Steckverbinder als nachhaltigen elektrischen Kontakt zu produzieren, kommen unter anderem verzinnte Bänder zum Einsatz. Spezielle Verzinnungsqualitäten führen bei Steckverbindern zu optimierten Steck- und Ziehkräften. Bei Halbleiteranwendungen ermöglichen spezielle Leadframe-Oberflächen eine sichere Bondbarkeit. Wiederum kann eine hauchdünne SiO2-Schicht fertige Bauteile vor Korrosion schützen. Messingstangen liefern wir mit gleichmäßiger, homogener Oberfläche, um eine optimale Warmumformung zu erzielen.

Unser Angebot entsprechend Ihren Anforderungen

Wir liefern die Oberfläche, die für die Anwendung erforderlich ist. Bei kniffeligen Fragestellungen, anspruchsvollen Bauteilen oder herausfordernden Prozessschritten erarbeiten unsere Experten der Technischen Anwendungsberatung mit unseren Kunden die optimale Oberfläche. Ob für Bänder/Bleche, ob für Stangen/Drähte oder für die nachträgliche Beschichtung zum Schutz von Bauteilen. Unser Know-how ermöglicht es uns, die Oberfläche exakt auf Ihre Wünsche anzupassen:

  • Die geeignete Verzinnung – je nach Anforderung an das Bauteil: sei es zur Optimierung der Steck- oder Ziehkräfte, der Lötfähigkeit oder des Korrosionsschutzes.
  • Die Oberfläche von blanken Bändern wird im Wesentlichen von der Rauigkeit bestimmt. Ob Standardwerte oder Sonderqualitäten für besondere Anforderungen: Wir empfehlen die passende Oberflächenqualität – nicht zu viel, nicht zu wenig.
  • Schutzbeschichtete Walzprodukte sind für den Verarbeiter ein einfacher und wirkungsvoller Beitrag zur Steigerung seiner Produktivität. Bei dekorativen Bauteilen kommt es darauf an: Egal, ob gleichmäßige Farbgebung oder besonders glatte Oberflächen. Sie sparen sich so spätere Arbeitsschritte.
  • Nachträglicher Schutz, indem die Bauteile mit einer Schutzschicht aus Siliziumdioxid (SiO2) überzogen werden. Stabile Dimension und unveränderte thermische Eigenschaften der Bauteile, und das nicht nur auf Kupfer, sondern auf nahezu allen Metallen und Metalllegierungen. Und das Beste: Auch komplex strukturierte Oberflächen und sogar Innenflächen lassen sich beschichten.
  • Optimales Ergebnis bei der Herstellung von Schmiedeteilen. Denn unsere Oberflächenqualität erlaubt eine niedrige Presstemperatur, sichert einen störungsarmen Betrieb und geringen Verschleiß.
Stephan Groß

Hallo, ich bin Stephan Groß.
Haben Sie Fragen zum Thema Oberflächen?